© CDU GEMEINDEVERBAND MANDELBACHTAL

Neuigkeiten

17.05.2011, 14:52 Uhr

Pressemitteilung der CDU Ortsverbände Bebelsheim und Wittersheim zum Naturschutzgebiet „Muschelkalkhänge bei Bebelsheim und Wittersheim“

Mit Befremden registrieren die CDU Ortsverbände Bebelsheim und Wittersheim die Aktivitäten des Wittersheimer Ortsvorstehers Kihl und seines SPD Ortsverbandes. Das angekündigte Treffen des Ortsvorstehers Kihl mit dem Umweltstaatssekretär Borger, zu dem er  eingeladen hat, wird von der CDU als nicht zielführend angesehen.

Insbesondere ist Herr Borger als Ansprechpartner ungeeignet, da sich er in der Vergangenheit bereits mehrfach gegen den Willen der betroffenen Bürger für das Inkrafttreten der vorliegenden  Naturschutzverordnung ausgesprochen hat. Herr Borger nutzt derartige Veranstaltungen um durch Vernebelungstaktik vollendete Tatsachen zu schaffen. Für die Wittersheimer und Bebelsheimer CDU gilt als einzige Interessenvertretung in Sachen „Naturschutzgebiet Muschelkalkhänge bei Bebelsheim und Wittersheim“ nur die Interessengemeinschaft „Erhalt der Kulturlandschaft bei Bebelsheim und Wittersheim“ mit ihrem Sprecher Peter Hack. Dieser Vereinigung haben sich bereits mehrere  hundert Betroffenen angeschlossen. Es gilt der Grundsatz „nur gemeinsam sind wir stark“ und solche Einzelaktionen wirken kontraproduktiv.
Noch 2006 hatte die SPD Bebelsheim/Wittersheim, deren Vorsitzender Bürgermeisterkandidat Alois Geller ist, im Ortsrat Wittersheim einen Antrag auf Erweiterung des Naturschutzgroßvorhabens „Saarbliesgau/Auf der Lohe“ gestellt. Schon damals wollte dessen Verbandsvorsteher Landrat Lindemann (SPD) mit viel Druck um das Haus Lochfeld ein Naturschutzgebiet einrichten. Zuvor war das Vorhaben bereits vom Ortsrat Bebelsheim und dem Gemeinderat Mandelbachtal mit CDU Mehrheit abgelehnt worden. Das damalige Gebiet ist fast identisch mit dem jetzt geplanten Naturschutzgebiet des Umweltministeriums. Die CDU Ortsverbände Wittersheim und Bebelsheim sehen die Aktivitäten von Ortsvorsteher Kihl als populistisches Handeln im Vorfeld des Bürgermeisterwahlkampfes und als Werbung für den Kandidaten Alois Geller an. Die CDU fordert den Wittersheimer Ortsvorsteher Kihl auf weiter mit der Interessengemeinschaft „Erhalt der Kulturlandschaft bei Bebelsheim und Wittersheim“ an einem Strang zu ziehen, um für die Betroffenen in unseren beiden Ortschaften ein optimales Ergebnis zu erzielen.

© CDU GEMEINDEVERBAND MANDELBACHTAL | IMPRESSUM